Mo

14

Jun

2010

Prügel-Vorbild in Amöneburg

Auch in Amöneburg hat man sich eine ganz besondere Person als Vorbild ausgesucht und ihm zu Ehren einen Straßen nach ihm benannt, die Dr. Josef Gutmann Straße. Der Priester und ehemaliger Leiter des Amöneburger Gymnasiums wird nun in der Diskussion um Missbrauch in der kath. Kirche als Schläger bezichtigt. Einige seiner Opfer kämpfen daher gegen den Straßennamen, doch die örtliche CDU macht da nicht mit: Video beim hessischen Rundfunk abrufen.

 

Vielleicht Schreiben Sie einfach mal der Stadtverwaltung oder dem Fraktionsvorsitzenden der örtlichen CDU:

stadtverwaltung@amoeneburg.de

http://www.cdu-amoeneburg.de/index.php?ka=1&ska=profil&pid=5

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0